WDR-Fernsehen berichtet von der SPITZiale 2016

Über 20 Filmemacher präsentieren im Oktober ihre Werke im Espelkamper Elite-Kino

Das Filmfestival SPITZiale ist längst nicht mehr nur Filmfreunden im Altkreis ein Begriff. Das hat auch der Westdeutsche Rundfunk in Bielefeld erkannt und berichtet im Rahmen seiner „Lokalzeit OWL“ auch vom diesjährigen Filmfestival in Espelkamp. Bereits im letzten Jahr war ein Kamerateam des WDR Landesstudios zu Gast im Espelkamper Elite-Kino und hat das zweitägige Festival filmisch begleitet. Die erneute Berichterstattung und das damit verbundene Interesse erfreut natürlich das Organisationsteam um Stephan Fröhlich. Schließlich ist diese auch ein Beweis dafür, dass das Filmfestival in der Region sehr gut angenommen wird.

Das zweite Espelkamper Kurzfilmfestival findet vom 07. bis 08. Oktober im Espelkamper Elite-Kino statt. Über 20 junge talentierte Filmschaffende präsentieren ihre Werke in dem besonderen Rahmen, den die Espelkamper SPITZiale bietet. „Die familiäre Atmosphäre und das Herzblut, welches das Organisationsteam in das Gelingen des Festivals investiert, spüren vor allen Dingen die Filmemacher, die Jahr für Jahr auf vielen Festivals zu Gast sind“ sagt SPITZiale-Vorstand Stephan Fröhlich. Der Lohn für die harte Arbeit sind für Fröhlich die vielen positiven Rückmeldungen von Teilnehmern und Besuchern aus dem letzten Jahr. „Und auch die bislang eingereichten Filme für die SPITZiale 2016 geben uns viel Energie für die anstehenden Wochen bis zum Festival. Es wird eine harte Aufgabe, sich bei so vielen erstklassigen Einreichungen auf 20 Filme beschränken zu müssen!“

Nach dem sensationellen Erfolg der SPITZiale im vergangenen Jahr planen die Organisatoren für das Jahr 2016 zahlreiche Neuerungen im Festivalprogramm. So wird es in diesem Jahr erstmalig einen eigenen Publikumspreis geben. Und auch die Afershow-Party am Samstagabend wird durch ein spannendes Rahmenprogramm noch einmal aufgewertet. Als Moderator wird wie im letzten Jahr der Kölner Entertainer Søren Eiko Mielke mit seinem messerscharfen Humor die SPITZiale begleiten und die Besucher vom ersten bis zum letzten Film bestens unterhalten.

Für wen bei diesem hochkarätigen Programm bereits jetzt ein Besuch der SPITZiale 2016 feststeht, der kann ab Mittwoch, den 15. Juni Eintrittskarten für das Filmfestival erwerben. Der Vorverkauf findet in der Buchhandlung Lienstädt & Schürmann in Espelkamp sowie erstmalig auch online unter www.spitziale.de statt.

Wer die SPITZiale und damit die kulturelle Vielfalt im Altkreis unterstützen möchte, der kann dies zudem über eine Spende tun. Unternehmen aus der Region können ebenfalls mit Hilfe eines Sponsorings dazu beitragen, dass die SPITZiale auch in den kommenden Jahren einen festen Platz im kulturellen Kalender der Stadt Espelkamp erhält. Nähere Informationen zu Spenden und Sponsorings können ebenfalls unter www.spitziale.de abgerufen werden.